Wie Spielt Man Backgammon


Reviewed by:
Rating:
5
On 12.11.2020
Last modified:12.11.2020

Summary:

Es ist wichtig, alle Bakkarats, dass sie keine Versicherung fГr den Vorgang anbieten, kГnnen Sie jedes beliebige Spiel spielen. Die GГtekriterien einer guten Casino Software und um ein bestes online.

Wie Spielt Man Backgammon

Sowohl Spielfläche wie das Spielziel sind dem heutigen Backgammon ähnlich. In Griechenland spricht man Tavli, in der Türkei von. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom. Das Spielbrett wird von der "Bar" in eine linke und eine rechte Hälfte geteilt. Man sieht, dass schwarze und weiße Steine symmetrisch zueinander aufgestellt​.

Spielregeln Backgammon:

Wenn man jedoch nicht jedes Würfel-Brettspiel bereits als Backgammon-​Variante ansehen möchte, so ist die Theorie. Sowohl Spielfläche wie das Spielziel sind dem heutigen Backgammon ähnlich. In Griechenland spricht man Tavli, in der Türkei von. Tavli (griechisch Τάβλι, türkisch tavla) ist ein Brettspiel für zwei Spieler, das mit Backgammon Man kann auf ein Feld ziehen, auf dem der Gegner nur einen Stein besitzt. Der Gegner kann diesen Stein erst wieder bewegen, wenn man ihn​.

Wie Spielt Man Backgammon Navigationsmenü Video

Backgammon spielen - so geht's

Anzahl an Glück Wikipedia. - Backgammon: Tipps

In diesem Artikel werden die Spielregeln von Backgammon erklärt. Kategorie : Brettspiel. Beide Augenzahlen können Kartenspiele Zu Dritt mit demselben Stein gesetzt werden. Derjenige Spieler ist Sieger, dem es als erstem gelingt, alle 15 eigenen Steine aus dem Brett zu entfernen, indem er sie zunächst in das eigene Heimfeld zieht und dann von dort abträgt. Dies ist ein Video von whimsical-whispers.com Lerne in diesem deutschsprachigen Video-Tutorial Basiswissen über das Backgammon-Spiel. Dieses Vid. Backgammon requires you to move your checkers after a roll of two dice. The number of dots on each die dictate your options. For example, if you roll a five and a one, you must move a checker five points forward, and a second checker one point forward. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem Spiel finden. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom Brett gebracht hat. Die Ausgangsposition: Es gibt verschiedene Arten von Backgammon, wir erklären hier die gebräuchlichste Version, so wie sie auch an allen internationalen Turnieren gespielt. Neben dem international verbreiteten und standardisierten Backgammon gibt es auch andere Spiele auf dem gleichen Brett. Diese kann man auch als Backgammon-Variationen bezeichnen. In Griechenland ist Tavli (τάβλι) sehr verbreitet. Man spielt es in drei Varianten.

Wer zuerst alle 15 Steine aus seinem Homebereich herausnehmen konnte, hat das Backgammon-Spiel gewonnen.

Bis zum absoluten Profi ist es ein weiter Weg. Mit ein paar kleinen Tipps werden Sie aber schnell erfolgreicher:. Warten Sie mit den beiden Steinen im gegenerischen Home-Bereich nicht auf die Gelegenheit, den Gegner am Ende vielleicht noch zu treffen.

Anfänger warten mit der Flucht ins eigene Gebiet oft zu lange und werden dann im gegnerischen Bereich eingeschlossen - ohne Chance auf Entkommen.

Sie können umgekehrt natürlich auch versuchen, den Gegner zu blockieren. Das gelingt durch das Besetzen mehrerer Felder hintereinander.

Natürlich sollten die Steine gesichert sein, also immer mehr als ein Stein auf einem Feld. Diese Korrektur darf aber nur dann erfolgen, wenn er selbst noch nicht gewürfelt hat.

Den gegnerischen Stein schlagen oder "einen Hit machen": Ein Spieler kann einen Stein des Gegners schlagen, wenn er beim Ziehen auf einem Punkt landet oder einen Zwischenstop einlegt , wo nur ein einzelner Stein des Gegners steht.

Der Spieler, dem dieser Stein gehört muss den Stein auf die Bar stellem und wieder ganz von vorne beginnen. Den Stein wieder ins Spiel bringen: Der Spieler, der einen oder mehrere Steine auf der Bar stehen hat, muss diese erst wieder ins Spiel bringen, bevor er mit den anderen Steinen weiterziehen darf.

Dabei muss Der Stein immer vom Heimfeld des Gegners aus eingesetzt werden. Beispiel: wenn nur der 3er und 4er Punkt im Heimfeld des Gegners leer sind, und am 5er Punkt der Gegner einen Stein hat, kann der Spieler mit den Augenzahlen 3, 4 oder 5 wieder ins Spiel kommen.

Dabei ist es am besten wenn er die 5 würfelt, da er damit sogar einen Hit landet. Feld setzen. Gezählt wird hierbei in der eigenen Spielrichtung.

Kann kein Stein gesetzt werden, so verfällt der ganze Wurf und der Gegner ist am Zug. Wurden mehrere Steine geschlagen, so müssen erst alle wieder ins Spiel gebracht werden, bevor der Spieler wieder ziehen kann.

Die Würfel müssen beide glatt auf dem Brett aufliegen. Ist ein Würfel angekippt oder auf einem Stein gelandet, wird mit beiden Würfeln neu gewürfelt.

Erst wenn der eine Spieler nach dem Setzen seine Würfel aufgenommen hat, ist der andere Spieler mit Würfeln oder Verdoppeln an der Reihe.

Bei Turnieren ist die Verwendung von Würfelbechern zwingend vorgeschrieben. Befinden sich alle 15 Spielsteine im Heimfeld, so darf mit dem Auswürfeln begonnen werden.

Kann mit einem Wurf ein Stein nicht direkt ausgespielt werden, so muss der Wurf im eigenen Heimfeld gezogen werden. Kann der Wurf nicht gezogen werden, weil nur noch auf niedrigeren Feldern Steine sind, so wird der höchste Stein ausgespielt.

Beispiel: Beim Auswürfeln würfelt der Spieler eine 2 und eine 4. Auf Feld 2 befinden sich noch Steine, auf Feld 4 aber nicht.

Befindet sich nun ein Stein auf Feld 5 oder 6, so muss dieser regulär gesetzt werden. Sind die Felder 5 und 6 dagegen ebenfalls leer, so wird statt von der Vier ein Stein vom nächstkleineren besetzten Feld herausgenommen.

Gewinner ist der Spieler, der zuerst alle Steine herausgewürfelt hat. Beim Auswürfeln ist auch folgendes möglich: Sitzt z.

Er kann aber auch zuerst mit der Eins von Feld 6 auf Feld 5 rücken, und dann diesen Stein von Feld 5 mit der 6 herausnehmen. Der Spieler muss die jeweiligen Augen verwenden, z.

In diesem Falle ist es nicht möglich 6 Augen mit dem einen, und 2 Augen mit dem anderen Stein zu ziehen. Man muss mit dem einen eine 5, mit dem anderen eine 3 ziehen.

Wenn ein Spieler einen Zug macht, der nach den Regeln nicht zulässig ist, kann der Gegner verlangen, dass ein legaler Zug gemacht wird, muss es aber nicht.

Wenn es z. Hat ein Spieler alle Steine abgetragen und der Gegner zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens einen eigenen Stein herausgewürfelt, so verliert dieser einfach.

Hat der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt, so wird das Spiel doppelt bewertet. Diese Situation wird Gammon genannt.

In dem Fall, dass der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt hat und sich zusätzlich noch mindestens ein Stein des Gegners im Home-Board des Gewinners oder auf der Bar befindet, zählt das Spiel dreifach.

Diese Gewinnstufe wird Backgammon genannt. Vor allem in Backgammon-Wettkämpfen kommt ein besonderer Würfel zum Einsatz, mit dem allerdings nicht gewürfelt wird.

Dieser Würfel wird Dopplerwürfel genannt und ist mit den Zahlen 2, 4, 8, 16, 32 und 64 beschriftet. Gewinnt während des Spieles einer der Spieler den Eindruck, dass er das Spiel gewinnen wird, so kann er dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Lehnt der Gegner das Angebot ab, so wird ihm das Spiel als verloren angerechnet. Akzeptiert der Gegner aber das Angebot, so erhält er den Dopplerwürfel mit der nach oben liegenden Zahl 2 als Hinweis darauf, dass das Ergebnis des Spiels verdoppelt wird.

Wenn dieser Spieler nun im weiteren Verlauf des Spieles zu der Meinung gelangt, dass er das Spiel gewinnen wird, kann er seinerseits dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Verdoppeln darf der Spieler, in dessen Besitz sich der Dopplerwürfel befindet, und zwar vor dem eigentlichen Würfelwurf mit den beiden Sechser-Würfeln.

Würfelt man z. Die Würfeltheorie ist für einen guten Spieler in Backgammon daher unabdingbar. Oftmals steht man in einem Backgammon Spiel vor der Entscheidung welchen Zug man mit einem Würfelpaar ziehen soll.

Schwierig wird es besonders dann, sobal ein Stein alleine steht und die Möglichkeit bestünde, dass diese geschlagen werden kann.

Hierbei die Würfeltheorie im Hinterkopf zu haben ist sehr hilfreich. In guten Backgammon Turnier Koffern sind die Würfel kaum zu hören — es werden Filzeinlagen in den Würfelbechern und auf dem Spielfeld verwendet.

Je weniger Würfelkombinationen Ihrem Gegner möglich sind, desto niedriger ist die Wahrscheinlichkeit geschlagen zur werden.

Bestimmte Zahlenkombinationen und deren Wahrscheinlichkeit beruhen auf einfachen mathematischen Regeln.

Hier ein Beispiel wie hoch die Wahrscheinlichkeit 2 und 4 zu würfeln ist: Geht man von 25 Würfen aus, so besteht die theoretische Möglichkeit die Zahlenkombination bzw.

Somit wird die Kombination jedoch 34 mal nicht gewürfel und die Chancen stehen für einen Wurf 17 zu 1 bzw. Noch deutlicher wird die Wahrscheinlichkeitsrechnung am Beispiel eines Pasch.

Egal welche Art von Pasch zweimal die gleiche Augenzahl — die Wahrscheinlichkeit besteht 1 zu 35, da die Kombination so selten vorkommt. Bei der Wahrscheinlichkeit von Treffern nimmt man an, dass zwischen Ihnen und dem Backgammon Stein keine feindlichen Steine liegen.

Sofern zwischen dem gegnerischen Blot und Ihrem Blot einer oder mehrere Punkt besetzt sind, so ist die Trefferanzahl geringer als dargestellt.

Nachdem Ihr Blot geschlagen wurde, ist es möglich zu Errechnen wie hoch die Wahrscheinlichkeit besteht diesen von der Bar wieder in das Spielfeld zu bringen.

Wenn du abträgst, kannst du nur Spielsteine aus dem Spielfeld nehmen, die den entsprechenden Point besetzen.

Wenn du einen Sechser-Pasch würfelst und vier Spielsteine auf dem sechsten Point hast, kannst du alle vier abtragen. Du kannst einen höheren Wurf verwenden, um einen Stein auf einem niedrigeren Point abzutragen.

Wenn du 5 und 4 würfelst und nur noch ein paar Spielsteine auf den Points drei und zwei hast, kannst du zwei von diesen abtragen.

Du musst einen niedrigeren Wurf vor einem höheren ziehen, auch wenn dies bedeutet, dass du nicht den kompletten Wurf nutzen kannst.

Point hast und eine 5 und eine 1 würfelst, musst du zuerst den Spielstein um eine Stelle auf Point vier verschieben und dann mit der 5 abtragen. Trage alle 15 Spielsteine ab.

Wenn du alle 15 Spielsteine aus dem Spielfeld gebracht hast, bevor es dein Gegner geschafft hat, dann hast du das Spiel gewonnen.

Aber nicht alle Gewinne sind gleich. Dies ist dann der Fall, wenn du alle deine Spielsteine zuerst abgetragen hast, während dein Gegner selbst dabei war, seine Spielsteine abzutragen.

Dein Gegner verliert nur den Wert auf dem Verdopplungswürfel. Wenn du alle deine Spielsteine abgetragen hat, bevor dein Gegner auch nur einen seiner Steine aus dem Spielfeld nehmen konnte, ist dies ein Gammon und er verliert den doppelten Wert auf dem Verdopplungswürfel.

Wenn du alle deine Spielsteine aus dem Feld gebracht hast, während dein Gegner noch welche auf der Bar oder in deinem Heimfeld hat, dann ist dies ein Backgammon für deinen Gegner und er verliert den dreifachen Wert des Verdopplungswürfels.

Noch einmal spielen. Backgammon ist dazu gedacht, mehr als einmal gespielt zu werden, da jedes Spiel eine gewisse Anzahl Punkte wert ist.

Ihr könnt euch sogar zum Ziel setzen, so lange zu spielen, bis der Verlierer eine gewisse Anzahl Punkte verliert.

Wenn du auf beiden Würfeln die gleiche Zahl gewürfelt hast z. Wenn du einen Pasch gewürfelt hast, darfst du mit deinen Spielsteinen vier Mal statt zwei Mal die Anzahl der gewürfelten Augen ziehen.

Wenn ein oder beide Würfel vom Brett fallen oder auf einem Spielstein landen, musst du mit beiden noch einmal würfeln.

Verwandte wikiHows. Weitere Referenzen. Über dieses wikiHow wikiHow ist ein "wiki", was bedeutet, dass viele unserer Artikel von zahlreichen Mitverfassern geschrieben werden.

Kategorien: Brettspiele. In anderen Sprachen English: Play Backgammon. Italiano: Giocare a Backgammon. Nederlands: Backgammon spelen. Bahasa Indonesia: Bermain Backgammon.

Diese Seite wurde bisher War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein. Cookies machen wikiHow besser.

Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, whimsical-whispers.com Dreiecke wechseln sich in der Farbe ab und sind in vier Quadranten von je sechs Dreiecken gruppiert. Backgammon ist eines der ältesten Spiele für zwei Spieler und wird seit über Jahren von Menschen auf der ganzen Welt gern gespielt. Um im Backgammon zu gewinnen, musst du alle Spielsteine in dein Heimfeld bringen und dann abtragen. Wenn du wissen willst, wie man Backgammon spielt, befolge einfach diese einfachen Schritte. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem Spiel finden.

Fakten Гber die VertrauenswГrdigkeit des Glück Wikipedia und die getroffenen MaГnahmen fГr die Glück Wikipedia. - Backgammon: Die Regeln

Der erste Stein zieht die Augen beider Würfel. Feld setzen. In den einzelnen Runden tragen jeweils zwei Spieler ein Match auf eine gewisse Punktezahl z. Diese Variante ist nach ihrem Erfinder Nack Ballard benannt. Kann der Spieler Multiplayer Rennspiele beide Würfe nutzen, aber nicht gleichzeitig, so muss er den höheren Wurf nutzen. Die Jacoby-Regel ist nach Oswald Casinorewards.Com/Club benannt.
Wie Spielt Man Backgammon Der Stein darf dabei nur auf Felder ziehen, die frei, bereits von eigenen Steinen belegt oder mit nur einem gegnerischen Stein besetzt sind. Die Jacoby Regel. Reicht das Würfelergebnis nicht, um einen Stein ganz ins Aus zu bringen, so wird ein Stein einfach näher ans Aus herangerückt. Bei der Wahrscheinlichkeit von Treffern nimmt man an, dass zwischen Ihnen und dem Backgammon Stein keine feindlichen Steine liegen. In Pompeji wurde eine zweiteilige Wandmalerei entdeckt: im ersten Bild sieht man zwei diskutierende Römer beim Spielen, im zweiten Bild den Besitzer der Herberge, der die beiden gewaltsam aus seinem Haus wirft. Die Spieler müssen ihre Steine von gegenüberliegenden Seiten des Bretts ziehen, daher ist Point 1 des einen Spielers Point 24 des anderen, D Max Games 2 des Matthias Grip Spielers ist des anderen Point 23 usw. Nirgendwo in der westlichen Welt Glück Wikipedia schon so früh und so intensiv Backgammon gespielt wie in England. Auf Feld 2 Parship Durchschnittsalter sich noch Steine, auf Feld 4 aber nicht. In einem Match bis zu einer bestimmten Anzahl von Die Besten Iphone Spiele meist eine ungerade Zahl ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der dieses Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter verdoppelt wird. Die Spieler sitzen sich am Brett gegenüber und haben je 15 Spielsteine in der gleichen Farbe zur Verfügung. Denke daran, dass du mit deinen Spielsteinen immer gegen den Uhrzeigersinn ziehst, vom Heimfeld deines Gegners in dein eigenes Heimfeld. Schlagen und wieder einbringen. Die Züge werden ausgewürfelt, wobei die Spieler sich abwechseln. Gewürfelt wird mit zwei Würfeln. Für jeden Würfel darf der Spieler einen Stein um die gewürfelte Augenzahl in seiner Zugrichtung bewegen. Würfelt ein Spieler einen Pasch, also zweimal die gleiche Zahl, darf er die gewürfelte Zahl gleich viermal ziehen. whimsical-whispers.com › Haushalt & Wohnen. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom. Bewegen der Steine und Schlagen. Beide Spieler sind abwechselnd an der Reihe. Jeder würfelt mit zwei Würfeln (Das erledigt wie immer natürlich Brettspielnetz).

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Anmerkung zu “Wie Spielt Man Backgammon

  1. Bashicage

    Im Vertrauen gesagt ist meiner Meinung danach offenbar. Versuchen Sie, die Antwort auf Ihre Frage in google.com zu suchen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.